Hochseekreuzfahrten
Arten, Anbieter, Fahrtgebiete & Schiffe
Flusskreuzfahrten
Arten, Anbieter, Fahrtgebiete & Schiffe
Charter, Fähren & Frachtschiffe
Weitere Kreuzfahrten
Alltag an Bord
Wissenswertes für die Kreuzfahrt

Die Silver Muse ist ein Schiff der Reederei „Silversea Cruises“ und wurde im Jahr 2017 gebaut. Insgesamt verfügt die Silver Muse über acht Passagierdecks mit insgesamt 298 Kabinen. Das Kreuzfahrtschiff lässt sich der Kategorie Luxus Kreuzfahrten zuordnen. Neben einem hohen Maß an Komfort bietet die Silver Muse einen hervorragenden Service, ausgezeichnete Speisen und Weine, sowie ein tolles Unterhaltungs- und Freizeitangebot. 


Zahlen und Fakten

Reederei Silversea Cruises Kabinen 298
Typ  Kreuzfahrtschiff der Luxusklasse Passagierdecks 8
Baujahr 2017 Crew 411
Flagge Bahamas Max. Passagiere 596
Bruttoraumzahl  40791 Passenger-Crew-Ratio (PCR) 1.4/1
Länge/Breite/ Tiefgang  213m/ 27m/ 6,55m Passenger-Space-Ratio (PSR) 78.8

Einsatzgebiet

Die Silver Muse bietet aktuell 78 Kreuzfahrten in Alaska, Asien, Australien & Neuseeland und in Übersee an. Für das Jahr 2019 stehen die Termine der Kreuzfahrten fest. Hierfür werden im Folgenden beispielhafte Reisen für Alaska, Asien, Australien & Neuseeland und Übersee näher beschrieben:


Kabinen

Die Silver Muse besitzt nur Suiten, wovon fast alle der 298 Suiten mit einem privaten Teak-Balkon ausgestattet sind. Die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Suiten überzeugen durch eine großzügige Innenausstattung – elegantes Dekor, ein beeindruckendes Marmorbad und ein großzügiger Sitzbereich. Jede Suite ist außerdem mit Panorama Fenstern ausgestattet.

Alle Suiten inkludieren folgende Leistungen:

• Persönlicher Butler-Service (24 Stunden)
• Italienische Bettwäsche von Pratesi®
• Auswahl an Kopfkissen
• Hochwertige Matratzen
• Hausschuhe
• Plush Etro® Bademäntel und Hausschuhe
• Auswahl europäischer Markenpflegeprodukte
• Bvlgari® Pflegeprodukte
• 24-Stunden Zimmerservice
• Ladegerät für Mobiltelefon
• Minibar, mit ausgewählten Lieblingsprodukten des Gastes
• iHome Radiowecker mit Ladestation
• unbegrenzter Internetzugang


Gastronomie

Die Silver Muse verfügt insgesamt über acht verschiedene Restaurants, 1 Cafe und 3 Bars/Lounges. Neben Menüs der Extraklasse warten erlesene Weine und Spirituosen auf die Gäste. Die Gäste haben die Wahl zwischen asiatischen, italienischen und vielen weiteren Leckereien. Ob ein sehr schickes oder ein entspanntes Abend bevorzugt wird, kann der Gast tagtäglich neu entscheiden. Silversea Cruises ist es wichtig alle möglichen Bedürfnisse der Kunden zufrieden zu stellen. So haben alle Gäste ebenfalls die Möglichkeit eine Mahlzeit in ihrer Suite einzunehmen.

                                                 

 


Attraktionen & Unterhaltung

Die Silver Muse bietet neben einer großen Auswahl an Restaurants und Lounges, auch eine Vielzahl an Attraktionen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Außerdem bieten einige Restaurants auch musikalische Unterhaltung an.
Im Folgenden befindet sich ein Überblick des Angebots.


Besonderheiten

Die Silver Muse zeichnet sich durch einige Besonderheiten von anderen Kreuzfahrtschiffen ab:

- kleine Größe ermöglicht das Anlegen in vielen Häfen (auch kleineren Häfen)
- Größe bietet den Gästen Intimität und ein entspanntes Miteinander
- Hochwertige Restaurants
- Besondere Auswahl von Weinen und Spirituosen
- Persönlicher Butlerservice
- Geräumige Suiten
- Ultra-luxuriöse Kreuzfahrtschiffe
- Zielgruppe/ Ausrichtung auf Erwachsene
- Europäisches Gütesiegel

Außerdem ist nicht zu verachten, dass die Bordsprache eigentlich Englisch ist, aber von der Reederei eine Deutsch sprechende Hostess für deutsche Gäste zur Verfügung gestellt wird. Speise- und Getränkekarten sowie Tagesprogramm sind auf Deutsch geschrieben. Ausflüge hingegen sind nur auf Englisch.

 

Auszeichnungen:

  • The British Cruise Awards
    “Best New Ship – Silver Muse” 2017
  • Cruise Critic Cruiser’s Choice
    Silver Muse – "Best New Luxury Ship" 2017

 


Reederei

 

Die Silver Muse gehört zu Reederei Silversea Cruises. Gegründet wurde die Reederei durch Antonio Lefebvre d’Ovidio. Im Jahr 1988 erwarb er die Mehreit von Sitmar Cruises und fusionierte die Unternehmensanteile im Folgejahr mit Princess Cruises von P&O. Silversea Cruises wurde im Jahr 1994 gegründet und ist seitdem nicht mehr aus dem Luxuskreuzfahrtsegment wegzudenken. Mit einer individuellen Idee, einem personalisierten und individuellen Service und einem hohen Maß an Komfort begann der Fahrtbetrieb mit zwei neu gebauten Schiffen. Mit ihrem Konzept nur die beste Qualität anzubieten, durften das Familienunternehmen schon mehrfache Auszeichnungen entgegennehmen.
Der Sohn von Lefebvre, Manfredi Lefebvre, war ebenfalls sehr früh für das Unternehmen tätig. Seit 2001 ist er der Chiarman des Unternehmens. Manfredi ist ein hoch angesehener Unternehmer, den schon immer die Leidenschaft des Reisens begeistert. Die Familie zeigt großes Engagement und so ist Silversea Cruises eines der letzten Kreuzfahrtunternehmen, die sich in Privatbesitz befinden. Manfredi Lefebvre ist außerdem Mitglied im Weltwirtschaftsforum, Vize-Vorsitzender des Weltreise- und Tourismusrates und Mitglied im Präsidium des Internationalen Kreuzfahrtverbandes (CLIA). Seine Heimat ist seit 25 Jahren das Fürstentum Monaco, wo das Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen noch weitere Geschäftsstellen in Singapur, Sydney, London und Fort Lauderdale.

Im Jahr 2008, mit der Einführung des Luxus-Schiffs Silver Explorer schlug die Reederei ein neues Kapitel im Bereich Expeditionen auf. Reisende konnten den Silversea typischen Luxus genießen und nebenbei spannende Abenteuer-Kreuzfahrten zu den entlegensten Regionen des Planeten unternehmen. Das bedeutet Suiten mit Meerblick, erstklassige Gourmetküche und Service auf höchstem Niveau sowie ein Zahlenverhältnis von Crew und Gästen, das fast bei eins zu eins liegt. Im Jahr 2017 wurde aus dem Schiff Silver Cloud ein Eisklasse-Schiff, wodurch noch mehr Passagiere die Möglichkeit haben von Pol zu Pol zu reisen. Ziele der drei Expeditionsschiffe von Silversea sind neben den beiden Polregionen auch die Inseln Ozeaniens, Südostasien, der Ferne Osten Russlands, die australische Kimberley-Küste, Mittel- und Südamerika (einschließlich der Galapagos-Inseln) sowie die exotische Westküste Afrikas.

Im Jahr 2017 wuchs die Flotte mit der Silver Muse auf nunmehr neun Schiffe. Nach der Verlängerung der Silver Spirit im Jahr 2018 haben nun bis zu 608 Passagiere auf dem Schiff Platz. Die Einführung zwei neuer Luxusschiffe ist ebenfalls geplant: ie Silver Moon wird voraussichtlich 2020 die Flotte ergänzen, die Lieferung der Silver Dawn ist für Ende 2021 geplant. Beides sind Schwesternschiffe des Flaggschiffs Silver Muse mit der gleichen familiären Atmosphäre an Bord und der exklusiven Unterbringung in geräumigen Suiten.
Silversea Cruises kann sich heute mit einem Angebot von 900 Destinationen schmücken, die global verteilt sind.

 

                                                 

Segment Luxuskreufahrten

Marktanteile der Anbieter im Segment Luxuskreuzfahrten nach Passagierkapazität in Prozent (2017)

Anhand des oben stehenden Diagramms lässt sich erkennen, dass die Reederei Silverse Cruises zu den Marktführern des Segments der Luxuskreuzfahrten gehört. Mit 16,8 % Marktanteil landet das Unternehmen auf dem zweiten Platz. Zu den weiteren Anbietern zählen unter anderem Ponant, Hapag-Lloyd, Paul Gauguin und SeaDream.


Schiffsbewertung

Die Silver Muse erreicht folgende Ergebnisse:


Weitere Informationen

Caroline Wissel